Question / Help Zweite Grafikkarte für Streamen ? Sinnvoll ?

Marvin255

New Member
Möchte für streamen oder aufnehmen gerne die last auf eine zweite grafikarte legen.Hatt jemand damit erfahrungen ?
Ich habe eine gtx 1060 mit einem i5-6600k drin mit wasserkühlung usw.
Egal ob ich die cpu nutze oder die gpu ich habe lags nicht durchgehend aber alle paar minuten.Das ist bei spielen wie csgo leider Spielentscheidend.

Es sollte ja eine kleinere Karte ausreichen da sie sowieso nicht sehr stark ausgelastet wird ?
 

koala

Active Member
Es bringt keinen Vorteil. Im Gegenteil, das hin- und herschieben der Daten von der einen zur anderen Grafikkarte erhöht die Auslastung vom pci-e Bus und der CPU, um die Transfers durchzuführen. Es gibt viele Leute, die das probiert haben, und nirgendwo kannst du von ihnen lesen, dass das einen Erfolg gebracht hätte.

Die ressourcenschonendste Streaming-Konfiguration mit einem PC ist eine Nvidia-Grafikkarte mit nvenc (new) als Encoder. Hast du damit lags, dann musst du die Ressourcennutzung des Spiels heruntersetzen. Fps des Spiels begrenzen ist die am meisten ignorierte Ressourcenschonung. Einen Stream zusammenzustellen und rauszuschicken ist eine sehr ressourcenintensive Angelegenheit. Du kannst bei dieser mäßig leistungsfähigen CPU nicht erwarten, dass das völlig transparent im Hintergrund abläuft.

Wenn du lags nur alle paar Minuten hast, dann ist aber eher zu vermuten, dass der Rechner entweder überhitzt oder dass die Internetverbindung nicht ganz zuverlässig ist.
 

BluePeer

Member
also wenn jemand "Laggs" schreibt ist das immer eine sehr witzige umschreibung wie "ballsportarten"
mit ziemlicher sicherheit sind das aber "lastspitzen" also wenn du von "high fps in lower fps" bereiche kommst

aber auch hier gegen würde das fps limit abhilfe schaffen du musst halt schauen das nonstop genug leistung für "nvenc" und OBS auf der GPU frei ist (und die preview abschalten) um das sicherzustellen solltest du dafür sorgen das der FPS wert ingame so niedrig und konstant wie möglich ist je tiefer du kommst um so mehr luft ist für kurze lastspitzen und es treten weder "Ingame" noch "instream" ruckler/stotterer/slowmos/speedups auf
 

Marvin255

New Member
In CSGO hab ich ca 350-400fps bei 2560x1440p die auf max z.b 120 zu stellen sollte etwas bringen ? Hitze ist kein problem alles wassergekühlt und nicht mehr als 45-49°C bei last.Internet ist auch okey.

Was man eben sieht ist das die cpu bei csgo allgemein sehr hoch läuft.Bei anderen spielen nicht der fall.
Bei csgo aber meistens um die 80%

Also bei youtube habe ich gesehen es ist nicht unbedingt immer einfach eine zweite karte zu nutzen aber viele sind damit zufrieden.Klar gibt es auch leute wo es nicht klappt aber das sind meistens welche die sowieso schon low budget hardware haben.

Mein Setup mit gtx 1060 mit einem i5-6600k 4.8Ghz und einem Asus Rog Maximus VIII Hero war nicht ganz so billig.Das reicht eben auch für alles eigendlich nur eben bei sowas sind ein paar grenzen.

Würde ein upgrade zu einem i7 6700k viel bringen ?

Die Preview hatte ich übrigens glaube ich nie aus die hatte ich mit dem fenster auf dem zweiten monitor laufen (4k).
 
Top